Wort zum Sonntag
Wöchentliche Satire (C)Marvin C. Stahl

22. Oktober 1999

 

Porn in the USA!

Hallo Allemiteinander!

Was muss ich da in der Nacht für Werbung sehen... "...Die Sensation aus den USA! ...Der flotte Dreier!" So saudumm dieser Satz auch ist, er verbirgt allerlei Wahrheit in sich! Rein sexuell befindet sich die größte, schönste, modernste, fortschrittlichste und vor allem die aufgeklärteste Nation der Erde immer noch in den 50er Jahren... des vorletzten Jahrhunderts! Der so lautstark angepriesene Flotte Dreier wurde lange vor den USA erfunden, aber dem Durchschnittsamerikaner kommt Sex bei Licht bereits pervers vor, Unterhemden ohne Arm gelten bei ihm als Reizwäsche und Frauen die einen eigenen Orgasmus haben sind versaute, teuflische Schlampen!

Die meisten Europäer verwechseln häufig die USA und Kalifornien. Was in Los Angeles schon fast Pflicht ist, sorgt in Little Klecker Village im tiefsten Montana für Chaos und Scheiterhaufen. In diesem Kaff tragen alle ein T-Shirt mit den Buchstaben LKV - Lange Keinen Verkehr! Junggesellen tragen das Hemd verkehrt herum und natürlich ungewaschen. In sauberen Ansiedlungen wie diesen werden 5-jährige Jungen der Schule verwiesen, weil sie eine 4-jährige Mitschülerin während der Hofpause auf die Wange küssten... wegen sexueller Belästigung. Pech gehabt, der Kleine hätte eben ohne Zunge küssen müssen und keine Lederstrapse unter seinen Jeans tragen dürfen!

In anderen fortschrittlichen Orten der USA werden 10-jährige durch und durch perverse Kleinmädchenschänder mitten in der Nacht in Hand- und Fußfesseln zur Polizei geschleppt. Nur dem umsichtigen Einsatz mehrerer schwer bewaffneter Polizisten (alles kampferprobte Ex-Marines) war es dabei zu verdanken, dass dieser kleine, inzestuöse Unhold bei seiner Festnahme nicht wild mit seinem Teddy um sich schlug und dabei unschuldige Bürger verletzte! Was war geschehen? Dieser dauergeile Kindergartenperversling hatte seiner kleinen Schwester interessiert beim Pinkeln zugesehen... dieses perverse, deutsche Dreckschwein! Zum Glück wurde eine besorgte amerikanische Bürgerin, aus einer Entfernung von etwa 50 Metern, durch eine hüfthohe Hecke bei schlechter Sicht, Zeugin dieser Schweinerei und brachte diese natürlich sofort zur Anzeige. Der 14-jährige Sohn der Zeugin konnte die Beobachtungen seiner Mutter, obwohl er anwesend war, leider nicht bestätigen... da er zur Tatzeit leider schwer atmend hinter seiner Mutter kniete...

Wenn es um das Thema Sex geht, sind die Vereinigten Staaten immer noch Entwicklungsland. Dort sind in einigen Bundesstaaten Dinge verboten, die unsere Teenager regelmäßig und wie selbstverständlich auf Klassenfahrten praktizieren. So gibt es Orte in denen ein Paar für das öffentliche Küssen mit bis zu 6 Tagen Knast zu rechnen haben. Wer in Florida als Frau oben ohne baden will oder einen sehr knappen Bikini trägt... muss löhnen! In einigen Teilen der USA kann es geschehen, dass man seine Frau wie Nachbars Dackel hechelnd von hinten beglückt und von einem Spanner dafür bei der Polizei verpfiffen wird. Wer nun glaubt, der Spanner bekäme eine Strafe für sein schändliches Treiben... weit gefehlt! Je nach Richter wandert man für bis zu sechs Monate in den Bau oder ist das Reisegeld für 14 Tage los.

Aber was soll man von einem Volk halten, dessen oberster Repräsentant jeden Morgen sorgsam den Reißverschluss seiner Hose ölt, immer einige Zigarren auf dem Schreibtisch stehen hat und pralle Praktikantinnen mit geschickten Lippen bevorzugt. Laut Aussage des Präsidenten ist es ein gravierender Unterschied, ob eine Praktikantin etwas in den Mund nimmt oder hineingesteckt bekommt. Im ersten Fall ist das Ganze natürlich kein Sex! Philosophische Gedanken kommen bei dieser Betrachtungsweise in mir hoch... die alte, ungeklärte Frage... hat sie ihn drin oder er!? Zum Glück akzeptierte die Bevölkerung Billys Schwachsinn... schließlich muss man den ersten Mann im Volke vor diesen übergewichtigen, dauergeilen Flittchen schützen. Wenn das so weitergegangen wäre... diese täglichen Vergewaltigungen, diese schamlosen Schweinereien mit seinen Zigarren, dieses hemmungslose, sabbernde Herumgeknutsche... eine Gefährdung der nationalen Sicherheit!

Ich wünsche euch ein entspanntes, europäisches Wochenende!

Amen
Marvin

Weitere respektlose Satiren    Kommentar zum Text im Forum abgeben