Wort zum Sonntag
Wöchentliche Satire (C)Marvin C. Stahl

11. Dezember 1999

Das letzte Weihnachten!

Hallo Allemiteinander!

Die Grenze zum neuen Jahrtausend beschert uns leider nicht nur wieder mal Weihnachten... es kommen auch ganz neue, zukunftsweisende Ideen für Weihnachtsgeschenke auf den Markt. Was muss Marvin lesen... es gibt jetzt Pocket-Taschenrechner! Damit kann man dann bequem den Preis des Milchkäses, der Wasserselters und der Lichtlampe berechnen. Wem das zu akademisch ist, der setzt sich hin, lehnt sich entspannt zurück und knabbert genussvoll sein Mini-Magnum. Eine amerikanische Waffenfirma hat diese Idee sofort mittels Industriespionage geklaut und bringt zum Weihnachtsfest ihren 45er-Trommelrevolver für die lieben Kleinen im Kaliber 22 heraus. Diese passen dann auch viel besser in die Schultaschen und der Unterricht im Nebenraum wird nicht so gestört, wenn ein Schüler wieder mal die halbe Klasse umbringt!

Der fernöstliche Erfindungsgeist hätte uns zum Fest fast Gummipuppen für Impotente beschert. Statt wie üblich mit drei Öffnungen, wären diese Lustpuppen mit mehreren Sensoren ausgestattet gewesen. Bei jeder Berührung wären, je nach Druckkraft, Dinge wie "Ja, jahhh! Du Hengst! Oh, mein Gott! Nicht schon wieder!" oder "Ja, tue mir weh! Sei richtig brutal, Du wilder Stier!" zu hören gewesen. Na ja, vielleicht werden die demnächst alternativ den internationalen Sex-Markt mit Vibratoren für Umweltbewusste überschwemmen... mit Kurbel statt Batterien oder sie bringen endlich Kondome aus wiederverwerteten Autoreifen heraus... Marke Hongkong Gefühlskalt!

Es ist schon seltsam, welch skurrile Geschenkideen diese Weihnachten zu finden sind. Ich war nahe dran, mir einen tönernen Bierkrug zu kaufen, der nicht nur auf Wunsch mit meinem Namen bepinselt wird, sondern lauthals rülpst, wenn er leer getrunken und dann abgestellt wird. Dagegen wirkt Premiere World ja fast schon normal. Man muss zu bestimmten Zeiten vor jeder Sendung einen Sicherheitscode eintippen, der verhindern soll, dass Kinder Sendungen sehen, die nicht für ihr Alter bestimmt sind, bevor man den gewünschten Beitrag sehen kann. Das dies in meinem Fall völliger Blödsinn ist, weil bei mir niemals Minderjährigen fernsehen, zählt nicht. Schöne neue Fernsehwelt!

Der Weihnachtsmann wird es dieses Jahr ebenfalls schwer haben... wie ein Werbespot beweist. Wenn so ein missratener, fauler und frecher Bengel vor ihm steht und grinsend darauf hinweist, dass man Weihnachtsgeschenke auch aus dem Internet bekommt... hilft auch die größte Rute nix. Tja, heute leiern die kleinen Rangen mühelos Dutzende Internetadressen herunter... können aber kein einziges Weihnachtsgedicht! Da bleibt dem wohlbeleibten Gabenbringer nur eines... Rentiere in den Zoo, einen Kawasaki-Motorschlitten ordern und die weihnachtliche Tour durch ein Rechner gestütztes Weihnachtsgabenverteilsystem optimieren. Erste Verhandlungen mit United Parcel Service sollen unbestätigten Gerüchten zufolge bereits im vollem Gange sein.

Unserem Ex-Bundes-Vereinigungs-Europa-Kanzler steht auch ein schönes Geschenk ins Haus. Was er wohl sagen wird, wenn ihn der Weihnachtsmann "Warst Du auch immer schön artig?" mit strenger Stimme fragt? Wollen wir für ihn hoffen, dass er doch das ersehnte Weihnachtliches Basteln mit Muttis Wäscheklammern  statt einer Tracht mit der Rute bekommt. Schließlich hat er mit seinen Spendenmauscheleien den regierenden Parteien wohlwollend unter die Arme gegriffen. Zum Dank haben ihn seine Parteifreunde auch ein lustiges Weihnachtsgedicht geschrieben.

Der Helmut mit den Spenden trickst,
zum Wohle seiner Leute,
er hielt sich für ganz ausgewichst,
drum meiden sie ihn heute!

Obwohl es wieder mal ein ganz normaler Weihnachtsirrsinn ist, tun die Leute so, als wenn der letzte Feiertag in diesem Jahrtausend etwas ganz besonderes wäre. Wie steht's denn mit der nächsten Jahresendjubelfeier? Ist sie nicht ebenso toll? Schließlich ist sie das erste Weihnachtsfest des neuen Jahrtausends...

Ich wünsche euch vernünftige, entspannte Vorweihnachtswochen!

Amen
Marvin

Weitere respektlose Satiren    Kommentar zum Text im Forum abgeben