Ein Ferienhaus auf Mallorca

Wer wirklich Urlaub pur genießen will, der sollte sich ein Ferienhaus auf Mallorca mit Pool mieten. Hier gibt es dann wirkliche Entspannung, keinen morgendlicher Run auf das Frühstücksbuffet, kein Hauen und Stechen um die besten Liegestühle am Pool. Hier hat man den Pool wirklich für sich allein.

Ungestört baden im eingenen Pool

Dies bringt natürlich diverse Vorteile mit sich, denn wer es vorzieht hüllenlos zu schwimmen oder ein Sonnenbad zu nehmen, kann das bei einem Ferienhaus beispielsweise ungestört tun.

Doch so ein Ferienhaus bietet sich nicht nur für Paare oder Singles an, sondern auch für Familien mit Kindern. Bei den meisten Ferienhäusern ist neben einem Pool auch ein großer Garten vorhanden, in dem die Kinder so richtig toben können.

Bei der Buchung sollte jedoch darauf geachtet werden, dass ausreichend Räume vorhanden sind, falls man die Finca mit Pool Mallorca nicht nur als Paar bewohnen möchte. Wenn Kinder mit in den Urlaub fahren, sollten selbstverständlich auch entsprechende Möbel, wie ein Kinderbett und/oder ein Hochstuhl im Ferienhaus vorhanden oder verfügbar sein.

Hauspersonal für den Urlaub?

Um den Urlaub in einem Ferienhaus richtig genießen zu können, wäre es eine Überlegung wert, sich für die Urlaubszeit Hauspersonal zu engagieren. Denkbar wäre hier beispielsweise eine Putzfrau, die zwei bis drei Mal pro Woche das Haus reinigt und aufräumt.

Alternativ könnte man als Familie auch ein Kindermädchen einstellen, sodass auch die Eltern mal einen Abend zu zweit genießen können. Die Kosten für eine Putzfrau oder ein Kindermädchen auf Mallorca sind meist nicht so hoch, sodass man sich diesen Luxus für die schönste Zeit im Jahr auch durchaus mal leisten kann.

Sind Ferienhäuser günstiger als Hotels

Die Kosten für ein Ferienhaus Mallorca Pool sind meist geringer als die Kosten für die Unterbringung in einem Hotel. Urlauber die die Ferien in einem Haus, das ihnen zur alleinigen Nutzung zur Verfügung steht, verbringen, sind wesentlich unabhängiger und an keine vorgegebenen Zeiten gebunden.

Allerdings muss man sich in einem Ferienhaus selbst verpflegen. Die Kosten für die Selbstversorgung sollten bereits bei der Urlaubsplanung mit eingerechnet werden um am Ende keine böse Überraschung zu erleben.