Bachlaufpumpen im Garten einsetzen

Alexas_Fotos / Pixabay

Für Hobby-Gärtner ist der Garten nicht nur ein Ort der Erholung, sondern auch eine Freizeitbeschäftigung, bei der viel Kreativität gefragt ist. Fakt ist, dass der Garten immer mehr an Bedeutung für gesellschaftliche Anlässe gewinnt.

Gartenpartys sind genauso angesagt, wie ein gepflegter und somit schöner Garten. Dafür gibt es immer wieder neue Ideen und Möglichkeiten, die die Gestaltung des Gartens zu einer ganz individuellen Beschäftigung machen. Der Gartenteich beispielsweise ist für Naturliebhaber oftmals die Krone eines Gartens.

Er wird bis ins Detail gestaltet und mit Fischen, Blumen oder Schilf geschmückt. Eine neue Idee für den Gartenteich ist ein Bachlauf mit Hilfe einer Bachlaufpumpe.

Bachlauf im Garten durch die Bachlaufpumpe

Um den Gartenteich besonders natürlich und schön aussehen zu lassen, setzen viele eine Bachlaufpumpe ein, denn damit lässt sich ein natürlicher Bachlauf im Gartenteich simuliert. Verschönert mit Steinen und Schilfpflanzen verbreitet ein Bachlauf im Garten eine ganz besondere Atmosphäre.

Eine Bachlaufpumpe oder auch Filterpumpe genannt, ist dazu da, das Wasser in eine bestimmt Richtung zu pumpen. Möchte man seinen Gartenteich zu einem Bachlauf verwandeln, ist es ratsam zuerst gut zu planen, wie der Bachlauf aussehen soll.

Es sollte skizziert werden in welche Richtung das Wasser fließen soll und welche Maße der zukünftige Bachlauf ungefähr haben soll.

Diese Daten sind wichtig, wenn es darum geht, die passende Bachlaufpumpe auszuwählen. Unter anderem werden Steigung, Höhe und Tiefe des zukünftigen Bachlaufs benötigt.

Bei der Wahl der richtigen Bachlaufpumpe kommt es darauf an, welche Leistung und welcher Standort gewünscht sind.

Die Leistung der Bachlaufpumpe bezieht sich darauf, wie viel Wasser sie befördern kann und der Standort darauf, ob die Pumpe unter Wasser stehen muss oder aber an Land im Trockenen. Bei der Wahl der Bachlaufpumpe sollte man darauf achten, dass die Filteröffnung nicht zu klein ist. Beim Einbau ist auf eine ausreichende Stromversorgung zu achten, damit die Pumpe auch ohne Probleme funktionieren kann.

Bachlaufpumpe – Aufgaben

Eine Bachlaufpumpe ist entgegen mancher Vorstellungen nicht hauptsächlich dazu da, das Wasser von kleinsten Schmutzpartikeln zu befreien, sondern eher dafür verantwortlich, dass der Gartenteich eine Strömung erhält und so einem natürlichen Bachlauf ähnelt.

Wie muss die Bachlaufpumpe konzipiert sein

Sie muss also so konzipiert sein, dass sie eine gewünschte Menge an Wasser pumpen kann und dabei grobe Verschmutzungen davon abhält in den Gartenteich zu gelangen.